Arbeitshilfen

Neue Arbeitsschutzstandards in Zeiten der Krise — Eine Übersicht

Bun­desweit ein­heitliche Regelun­gen sollen Beschäftigte, Kun­den und Dien­stleis­ter bess­er vor Infek­tio­nen schützen. Das Bun­de­sar­beitsmin­is­teri­um hat hierzu Stan­dards definiert, die von den Betrieben umge­set­zt wer­den müssen. Zwar gilt der bish­erige Arbeitss­chutz weit­er, wird aber ergänzt durch betriebliche Maß­nah­men zum Infek­tion­ss­chutz. Die neuen SARS-CoV-2-Arbeitss­chutz­s­tan­dards, die begin­nend mit dem 20.04.2020 in Deutsch­land gel­ten, sind für jedes Unternehmen rel­e­vant und verbindlich.

(mehr …)

Shut-Down-Lockerung für Gastronomie und Hotellerie

Check­liste für die Betrieb­sauf­nahme der Großküchentechnik

Bund und Län­der haben sich am 6. Mai 2020 darauf geeinigt, die gel­tenden Beschränkun­gen für die Gas­tronomie, Hotel­lerie und den Touris­mus unter Ein­hal­tung der Abstands- und Hygien­eregeln zu lock­ern. Es wird nun in den einzel­nen Bun­deslän­dern eine stufen­weise Öff­nung angestrebt. Art, Umfang und Zeit­punkt der Lockerung richt­en sich nach dem jew­eili­gen Bun­des­land. Der aktuelle Stand der Lockerun­gen ist auf den Lan­desportal­en der Bun­deslän­der abrufbar. 

(mehr …)