Am 02. Sep­tem­ber 2019 startet die „Grund­la­gen­qual­i­fizierung Großküchen­tech­nik“ des Fachver­band Gas­tronomie- und Großküchen-Ausstat­tung e.V. (GGKA) im neu geschaf­fe­nen Schu­lungsraum bei Pit­tler ProRe­gion Beruf­saus­bil­dung GmbH in Lan­gen bei Frank­furt. Sie führt zum Abschluss „IHK-Fachkraft für Großküchen­tech­nik“. Damit haben Fach­be­triebe für Gas­tronomie- und Großküchenausstat­tung die Möglichkeit, ihren tech­nis­chen Kun­den­di­enst per­son­ell zu verstärken.

Neben der “Elek­trotech­nisch unter­wiese­nen Per­son“ und der darauf auf­bauen­den „Elek­tro­fachkraft für fest­gelegte Tätigkeit­en“ erhal­ten die Teil­nehmer zusät­zlich eine Ers­thelfer­aus­bil­dung sowie einen Hygien­epass. Dies ist ein per­so­n­en­be­zo­gen­er Nach­weis, der die Kom­pe­tenz zum The­ma Hygiene belegt. Dies zusam­mengenom­men ist bei vie­len Kun­den eine Bedin­gung, um über­haupt eine Betrieb­sstätte betreten zu dürfen.

Darüber hin­aus ler­nen die Teil­nehmer im Kurs alle wesentlichen Prozess­abläufe und Geräte­funk­tio­nen in ein­er Großküche sowie den Tausch und Anschluss der Geräte ein­schließlich sämtlich­er Wartungs- und Ser­vicear­beit­en. Dabei ler­nen sie, prozess- und geräteüber­greifend zu denken. Der Lehrgang ist unterteilt in zwei Präsen­zphasen in Lan­gen und einen Prax­is­teil im eige­nen Unternehmen, wo sie voll­w­er­tig einge­set­zt wer­den kön­nen. Eine Beruf­saus­bil­dung oder eine ein­schlägige tech­nis­che Vor­bil­dung ist für eine Teil­nahme keine Voraussetzung.

Die Pro­jek­t­gruppe des GGKA disku­tiert zusam­men mit dem Weit­er­bil­dungspart­ner Pit­tler ProRe­gion regelmäßig aktuelle Branchengegeben­heit­en, Geset­zesän­derun­gen, Richtlin­ien und Verord­nun­gen. Diese wer­den auf ihre prak­tis­che Rel­e­vanz und auf ihre Umset­zbarkeit inner­halb des Kurs­es geprüft. Infor­ma­tio­nen: www.ggka.de und www.pba-online.de