Qualifikation

Der Bedarf an qual­i­fizierten Arbeit­skräften steigt durch die Expan­sion des Mark­tes immer weit­er an. Hier ist der Ver­band ein wichtiges Organ im Bere­ich der beru­flichen Qual­i­fizierung. Dabei entwick­elt er zusam­men mit seinen Part­nern oder eigen­ver­ant­wortlich, passende Ange­bote zum Erwerb oder der Verbesserung der beru­flichen Qual­i­fika­tion. Ins­beson­dre dort, wo branchen­be­zo­gene Qual­i­fizierungsange­bote staatlich­er und pri­vater Bil­dungsträger fehlen. Dabei bietet der Ver­band eine Rei­he an Maß­nah­men, um die per­sön­lichen Kom­pe­ten­zen auszubauen und sich weit­erzuen­twick­eln. Die Lehrange­bote sind inno­v­a­tiv gestal­tet und zeich­nen sich durch Kosten­ef­fizienz und prax­is­rel­e­vante Betrieb­snähe aus.

3. Lehrgang zur Fachkraft Großküchen­tech­nik startet am 30. August 2021

Mit der Aus­bil­dung zur Fachkraft Großküchen­tech­nik schließt der Fachver­band Gas­tronomie- und Großküchen­tech­nik (GGKA) seit 2019 die Lücke zum Beruf­se­in­stieg in den Kun­den­di­enst. Sie find­et im speziell hier­für ein­gerichteten GGKA-Schu­lungsraum und in der Lehrw­erk­statt der Pit­tler ProRe­gion Beruf­saus­bil­dung GmbH in Lan­gen bei Frank­furt statt und führt zum Abschluss „IHK-Fachkraft für Großküchentechnik“.

(mehr …)

Ende August kon­nte der aktuelle Jahrgang der GGKA Grund­la­gen­qual­i­fizierung Großküchen­tech­nik bei Pit­tler ProRe­gion in Lan­gen ihre Zer­ti­fikate entgegennehmen.

Die Anspan­nung der Teil­nehmer war bis kurz vor Verkün­dung der Ergeb­nisse am 28. August 2020 deut­lich spür­bar, zumal die let­zte Kur­swoche noch ein­mal alle Teil­nehmer forderte. Denn unter Auf­sicht der GGKA Mit­glieder Kaith Brauneis (Brauneis Großküchen­tech­nik), Andreas Körn­er (Nau Großküchen­tech­nik) und Alexan­der Märkl (Märkl Großküchen) gab es von Mon­tag bis Mittwoch noch ein­mal ein inten­sives Prax­is­train­ing an den Großküchengeräten in der GGKA Schu­lungsküche, bevor am 27. August 2020 für alle die the­o­retis­che IHK Prü­fung stattfand.

(mehr …)

Der Start des II. Teils der Grund­la­gen­qual­i­fika­tion Großküchen­tech­nik ist Coro­na bed­ingt auf den 27.07.2020 ver­schoben wor­den und endet somit im August. Am 31.08.2020 startet dann auch schon die zweite Staffel des in der Branche ein­ma­li­gen Lehrgangskonzepts zur Qual­i­fizierung von Nach­wuch­skräften im Bere­ich Großküchentechnik/Service.

(mehr …)

Im Jahr 2004 wurde im Zuge der Nov­el­le der Handw­erk­sor­d­nung für 53 Gew­erke die Meis­terpflicht abgeschafft. Man erhoffte sich mehr Wet­tbe­werb und wollte die Anzahl selb­st­ständi­ger Handw­erks­be­triebe erhöhen, um langfristig den wach­senden Bedarf an Handw­erk­ern zu deck­en. Darüber hin­aus sah man in ein­er Dereg­ulierung ein pro­bates Mit­tel gegen hohe Arbeit­slosigkeit. Die Meis­terpflicht wirkt ein biss­chen wie eine Mark­tzu­gangs­beschränkung. Man braucht zur selb­ständi­gen Ausübung eines Handw­erks als Voraus­set­zung einen Meis­ter­brief. Eine Meis­terpflicht kann aber auch dann einge­führt wer­den, wenn es sich um gefahrgeneigte Handw­erke han­delt, bei denen eine unsachgemäße Ausübung eine Gefahr für Leben oder Gesund­heit bedeutet.

(mehr …)

In Koop­er­a­tion mit der bekan­nten Berufs- und Weit­er­bil­dung­sein­rich­tung Pit­tler ProRe­gion Beruf­saus­bil­dung GmbH, ini­tierte der Ver­band die “Grund­la­gen­qual­i­fika­tion Großküchen­tech­nik”. Hier ler­nen die Mitar­beit­er anhand von Prax­isübun­gen an den Geräten in nur 11 Wochen alles über die wesentlichen Funk­tio­nen, den Tausch und Anschluss der Geräte sowie sämtliche anfal­l­en­den Wartungs- und Ser­vicear­beit­en. Sie ler­nen Schalt­pläne lesen und eine struk­turi­erte Vorge­hensweise bei der Fehlersuche. 

Konzept und Kursaubau

Der Lehrgang startet immer im Sep­tem­ber und teilt sich auf in zwei Präsen­zphasen bei Pit­tler ProRe­gio in Lan­gen (Hes­sen) und einen Prax­is­teil im eige­nen Unternehmen von sechs Monat­en (Novem­ber bis April), der zwis­chen den bei­den Lehrgangs­blöck­en liegt. In dieser Zeit sam­meln die Teil­nehmer weit­ere prak­tis­che Erfahrun­gen und ler­nen ihr Arbeit­sum­feld bess­er ken­nen. Mit ein­er Prü­fung vor der IHK Offen­bach erhal­ten die Teil­nehmer den Abschluss „IHK Fachkraft für Großküchentechnik“. 

(mehr …)

In sämtlichen Fach­han­des­be­trieben der Gas­tronomie- und Großküchenausstat­tung wer­den hän­derin­gend tech­nisch ver­sierte Mitar­beit­er gesucht. Aktuelle Mit­glieder­be­fra­gun­gen ergaben, dass der Man­gel an Fachkräften eines der größten Wach­s­tumshem­nisse dieser auf­streben­den Branchen darstellt. Hinzu kommt auch ein sich verän­dertes Per­sonal­mar­ket­ing um im anhal­tenden “War of Tal­ents” die richtige Mitar­beit­er­ansprache und Medi­enkanäle zu find­en. Hier kämpft man zusät­zlich mit Großun­ternehmen und Konz­er­nen um zukün­ftige Fachkräfte. 

(mehr …)

Am 02. Sep­tem­ber 2019 startet die „Grund­la­gen­qual­i­fizierung Großküchen­tech­nik“ des Fachver­band Gas­tronomie- und Großküchen-Ausstat­tung e.V. (GGKA) im neu geschaf­fe­nen Schu­lungsraum bei Pit­tler ProRe­gion Beruf­saus­bil­dung GmbH in Lan­gen bei Frank­furt. Sie führt zum Abschluss „IHK-Fachkraft für Großküchen­tech­nik“. Damit haben Fach­be­triebe für Gas­tronomie- und Großküchenausstat­tung die Möglichkeit, ihren tech­nis­chen Kun­den­di­enst per­son­ell zu verstärken.

(mehr …)

Ergänzende Lehrgangse­le­mente brin­gen prax­is­rel­e­van­ten Mehrwert

Am 02. Sep­tem­ber 2019 startet die „Grund­la­gen­qual­i­fizierung Großküchen­tech­nik“ des Fachver­band Gas­tronomie- und Großküchen-Ausstat­tung e.V. (GGKA) im neu geschaf­fe­nen Schu­lungsraum bei Pit­tler ProRe­gion Beruf­saus­bil­dung GmbH in Lan­gen bei Frank­furt. Sie führt zum Abschluss „IHK-Fachkraft für Großküchen­tech­nik“. Damit haben Fach­be­triebe für Gas­tronomie- und Großküchenausstat­tung die Möglichkeit, ihren tech­nis­chen Kun­den­di­enst per­son­ell zu verstärken.

(mehr …)

Der auf Ini­tia­tive des Han­delsver­band Deutsch­land (HDE) neu geschaf­fene Aus­bil­dungs­beruf Kauffrau/Kaufmann im E‑Commerce hat bere­its im ersten Jahr seines Beste­hens sämtliche Erwartun­gen übertrof­fen. Für das Aus­bil­dungs­jahr 2018/19 wur­den mehr als 1.400 Verträge abgeschlossen. Da die Dig­i­tal­isierung immer wieder neue Anforderun­gen an das Per­son­al stellt, geht man davon aus, dass dieses Berufs­bild schon bald zu den Top-Aus­bil­dungs­berufen zählen wird.

(mehr …)

Fach­bere­ichssitzung beschließt die Ein­stel­lung des dualen Studi­ums – wichtige Mod­ule sollen erhal­ten bleiben

Nach inten­sivem Abwä­gen stellt die Hochschule den dualen Stu­di­en­gang Wirtschaftsingenieur/in Life­Cy­cle Cater­ing des Fach­bere­ichs Ökotropholo­gie ein. Zum Win­terse­mes­ter 2014 hat­te die Hochschule den neuen Stu­di­en­gang aufgelegt um dem Fachkräfte­man­gel der Branche ent­ge­gen­zutreten. Erst kür­zlich wurde die erneute Akkred­i­tierung (Begutach­tung) bestanden.

(mehr …)