Mit­glieder nutzten die Ver­samm­lung zum regen Aus­tausch – GGKA-Chan­cengipfel und Qual­i­fizierungs­the­men im Fokus

Der Fachver­band GGKA hat seinen Vor­stand für drei weit­ere Jahre im Amt bestätigt. Eine Satzungsän­derung ermöglicht kün­ftig eine engere Zusam­me­nar­beit mit den Händ­ler­grup­pen. Dies ist ins­beson­dere zur weit­eren Pro­fes­sion­al­isierung im Bere­ich des Kun­den­di­en­stes und der Nach­wuchs­gewin­nung notwendig.

Nach den rou­tiniert abgear­beit­eten Reg­u­lar­ien wählten die Mit­glieder vom Fachver­band Gas­tronomie- und Großküchen-Ausstat­tung e.V. (GGKA) am 10.03.2018 im Rah­men ihrer Mit­gliederver­samm­lung in Ham­burg den Vor­stand. Alle sechs Vor­standsmit­glieder wur­den ein­stim­mig im Amt bestätigt.

Für Rudolf Lach­er, Lach­er Großküchen GmbH in Darm­stadt ist es die sech­ste Amtspe­ri­ode als Vor­sitzen­der. Dem Vor­stand gehören fern­er Astrid Loth, Chr. Huben­sack GmbH, Han­nover, Jochen Emmerich, Emmerich GmbH, Erfurt, Har­ald Fuchs, Edgar Fuchs GmbH, Aschaf­fen­burg, Bernd Glock­er, Hoga­ka Profi GmbH, Ulm, sowie Andreas Körn­er, Nau Großküchen­tech­nik GmbH, Dreie­ich, an. Damit sind auch weit­er­hin die Grup­pen GV Profi, GTEG, und Pen­ta­gast mit jew­eils zwei Unternehmern im Vor­stand des Fachver­ban­des GGKA vertreten.

Anschließend wur­den Fachthe­men vor­ge­tra­gen und disku­tiert. Schw­er­punk­te waren der GGKA-Chan­cengipfel am 11. Okto­ber 2018 in Kas­sel sowie Recruit­ing- und Qual­i­fizierungs­the­men. Neben dem Stu­di­en­gang Wirtschaftsingenieur/in Life­Cy­cle Cater­ing wurde Qual­i­fizierungsmöglichkeit­en für den tech­nis­chen Bere­ich vorgestellt. Diese umfasst die Möglichkeit ein­er Basisqual­i­fika­tion zum Großküchen-Tech­niker sowie die Option ein­er GGKA-spez­i­fis­chen Beruf­saus­bil­dung in Anlehnung an bekan­nte Berufs­bilder wie beispiel­sweise den Mecha­tron­iker. Bei­de Vari­anten hat eine Arbeits­gruppe unter der Leitung von Andreas Körn­er mit einem pri­vat­en Bil­dungsträger erarbeitet.

Im anschließen­den um För­der­mit­glieder erweit­erten Teil der Mit­gliederver­samm­lung hielt Hen­ning Göttgens, Per­son­al­ref­er­ent der Lach­er Großküchen GmbH einen Vor­trag über erfol­gre­ich­es Per­sonal­mar­ket­ing. Ein­fach nur eine Anzeige schal­ten und auf den passenden Bewer­ber warten, reicht heute nicht mehr. Auch die dig­i­tal­en Kanäle und Aus­bil­dungs­börsen wollen bespielt wer­den. Hier kon­nten die Zuhör­er zahlre­iche Anre­gun­gen und neue Erken­nt­nisse für die tägliche Prax­is mit­nehmen. Ger­ade in Zeit­en eines extremen Fachkräfte­man­gels sind die bere­its im Unternehmen beschäftigten Mitar­beit­er die besten Mar­ket­ing­part­ner, um neue Mitar­beit­er zu gewin­nen, denn junge Mitar­beit­er wis­sen am besten, wie ihre eigene Gen­er­a­tion ange­sprochen wer­den will.

Die näch­ste Mit­gliederver­samm­lung find­et am Sam­stag, 16. März 2019 wieder auf der Messe „Inter­nor­ga“ in Ham­burg statt.