Der für den 24.09.2020 geplante GGKA-Chan­cengipfel im alten Fest­saal des Mar­itim Hotel Ful­da wird ver­schoben. Der GGKA Vor­stand und die Geschäfts­führung haben sich auf­grund der aktuellen Entwick­lung und den Empfehlun­gen von Bund und Län­der dazu entschlossen, das Event vor­sor­glich abzusagen. Der Ver­band sieht diese präven­tive Maß­nahme für uner­lässlich und räumt damit dem Schutz der Gesund­heit und Sicher­heit aller Teil­nehmer und Mitar­beit­er aller­höch­ste Pri­or­ität ein. Zumal nach dem derzeit­i­gen Ken­nt­nis­stand der Experten sich die Coro­na-Epi­demie und deren Risiken noch weit in den Herb­st ziehen kann. Eine zu einem späteren Zeit­punkt erfol­gte Absage würde darüber hin­aus den Ver­band mit hohen Stornogebühren belas­ten. Geplant ist eine Ver­schiebung ins Jahr 2021.