3. Lehrgang zur Fachkraft Großküchen­tech­nik startet am 30. August 2021

Mit der Aus­bil­dung zur Fachkraft Großküchen­tech­nik schließt der Fachver­band Gas­tronomie- und Großküchen­tech­nik (GGKA) seit 2019 die Lücke zum Beruf­se­in­stieg in den Kun­den­di­enst. Sie find­et im speziell hier­für ein­gerichteten GGKA-Schu­lungsraum und in der Lehrw­erk­statt der Pit­tler ProRe­gion Beruf­saus­bil­dung GmbH in Lan­gen bei Frank­furt statt und führt zum Abschluss „IHK-Fachkraft für Großküchentechnik“.

(mehr …)

Dual Studieren, als Antwort auf den anhal­tenden Fachkräfte­man­gel, ist ein gefragtes Aus­bil­dungsmod­ell. Hier verbinden poten­tielle Auszu­bildende ein Bach­e­lorstudi­um mit ein­er Aus­bil­dung in einem Fach­be­trieb (aus­bil­dungsin­te­gri­ert­er Stu­di­en­gang) oder mit inten­siv­en Prax­is­phasen in Unternehmen (prax­is­in­te­gri­ert­er Stu­di­en­gang). Diese Prax­is­phasen kön­nen während des Studi­ums entwed­er kom­plett in einem Unternehmen als fest angestell­ter Mitar­beit­er absolviert wer­den oder in ver­schied­nen Betriebe z.B. durch Prak­ti­ka. Für den Fach­be­trieb bringt diese Kom­bi­na­tion einen unschätzbaren Zugewinn an Bil­dungs-Know-how. Während der Prax­is­phasen kön­nen die Studieren­den in allen Unternehmens­bere­ichen einge­set­zt wer­den. Z.B. in der Pla­nung & Entwick­lung, im Einkauf, der Pro­duk­tion, im Mar­ket­ing & Ver­trieb, dem Con­trol­ling oder Qual­itäts­man­age­ment. Die Absol­ven­ten haben den entschei­den­den Vorteil nicht nur über das the­o­retis­che Wis­sen aus Vor­lesun­gen und Sem­i­naren zu ver­fü­gen, son­dern ken­nen auch den Arbeit­sall­t­ag ihrer Branche. Schon während des Studi­ums erhal­ten Fir­men qual­i­fizierte Mitar­beit­er. Pro Semes­ter sind die Studieren­den sechs Wochen (3x je 2 Wochen) an der Hochschule und 20 Wochen im Unternehmen. Am Ende der vier­jähri­gen Aus­bil­dung ste­ht der Abschluss Bach­e­lor of Sci­ence Wirtschaftsingenieur/in „Life­Cy­cle Cater­ing“ (LCC).

(mehr …)